DataLab ist ein kompaktes Statistikprogramm zur explorativen Datenanalyse. Weitere Informationen finden Sie auf den DataLab Webseiten ....



DataLab-Skripts

Befehl: Datei -> Skript...

DataLab kann durch einfache, textbasierte Skripts ohne Eingreifen des Benutzers gesteuert werden. Die Skriptdateien können entweder aus dem Skript-Editor (Befehl Datei/Skript... oder Schnellstartknopf ) oder während des Startens von DataLab geladen und ausgeführt werden. Um ein Skript beim Aufruf von DataLab laufen zu lassen, muss die Spezifikation der Skriptdatei DataLab als Aufrufparamter übergeben werden.

Nach dem Aufruf des Befehls Datei/Skript... wird der Skript-Editor geladen. Sie können mit diesem Editor sowohl Skripts neu schreiben, als auch bestehende Skripts laden und ausführen. Details zu den möglichen Befehlen und Formatdefinitionen finden Sie in der Liste der unterstützten Skript-Befehle.

Falls während der Ausführung ein Fehler auftritt, wird der Skript abgebrochen und eine Fehlermeldung angezeigt.

Beachten Sie, dass die Skripts mit jedem Texteditor geschrieben werden können, der reine ASCII Texte erstellen kann. Skripts müssen die Dateiendung .ISC aufweisen.

Hinweis 1: Wenn mehrere mathematische Formeln in einem Skript verarbeitet werden, sollte der Benutzer auf die Abhängigkeiten zwischen den Formeln achten. Die Skriptdatei wird von DataLab immer von oben nach unten abgearbeitet.

Hinweis 2: Eine besondere Situation ergibt sich, wenn ein Skript ausgeführt wird, das durch den MLR-Befehl erstellt wurde. In diesem Fall ist die Zielspalte nicht definiert, und der Benutzer wird dazu aufgefordert, diese festzulegen.


Last Update: 2012-Sep-03