DataLab ist ein kompaktes Statistikprogramm zur explorativen Datenanalyse. Weitere Informationen finden Sie auf den DataLab Webseiten ....



3D-Oberfläche

Befehl: Visualisierung -> 3D-Oberfläche

Das 3D-Oberflächendiagramm erlaubt es dreidimensionale gekrümmte Oberflächen aus einem Satz von Daten zu erzeugen. Jeder Datenpunkt ist durch drei Koordinatenwerte - x, y und z - definiert. Diese Datenpunkte können in der x-y-Ebene auch unregelmäßig verteilt sein. DataLab führt eine automatische Interpolation des unregelmäßigen Datengitters durch um die 3D-Oberfläche abschätzen zu können. Diese Interpolation kann durch die Art der Interpolation (biquadratische Regression oder gewichteter Gauss'scher Kernschätzer), die Zahl der Nachbarn die zur Schätzung herangezogen werden, und einen Glättungsparameter (für den Kernschätzer) beeinflusst werden.

Hint: Die korrekte Interpolation der 3D-Oberfläche aus den gegebenen Daten ist ziemlich kompliziert und kann zu stark von der Wirklichkeit abweichenden Oberflächen führen, falls unpassende Parameter gewählt wurden. Um solche Situationen zu erkennen, überprüft DataLab den Z-Bereich der gegebenen Daten mit dem z-Bereich der geschätzten Oberfläche. Falls die geschätzte Oberfläche mehr als 50% von den jeweiligen Daten abweicht, gibt DataLab eine Warnmeldung über dem 3D-Plot aus. Das Problem kann meist durch Erhöhung der Zahl der Nachbarn behoben werden.


Last Update: 2013-Mär-15